30-Day-Book-Challenge - Day 7: Most underrated book

Der goldene Kompass  - Philip Pullman, Wolfram Ströle, Andrea Kann Das Magische Messer - Philip Pullman Das Bernstein-Teleskop  - Philip Pullman, Wolfram Ströle, Reinhard Tiffert

Zum Abschluss der ersten Woche nochmal eine richtig harte Nuss: Das am meisten unterschätzte Buch, puh...

Meine Wahl fiel auf die Reihe His Dark Materials von Philip Pullman, zu der die Bücher Der Goldene Kompass, Das Magische Messer und Das Bernsteinteleskop gehören. Diese Entscheidung möchte ich auch kurz begründen:

Wer von den Büchern schonmal gehört, sie aber nie gelesen hat, weiß vielleicht, dass ein Teil der Geschichte in einer unserer Welt recht ähnlichen Parallelwelt spielt. Der größte Unterschied besteht darin, dass jeder Mensch einen sogenannten Daemon besitzt, ein Wesen in Tiergestalt, das praktisch seine Seele darstellt. Rein inhaltlich geht es um das Mädchen Lyra, welches sich - nach einer Reihe von Ereignisse, die sie persönlich beeinflussen - auf die Suche nach der Bedeutung von Staub macht, einer kosmischen Substanz, die irgendwie schwer zu erklären ist (man möge mir an dieser Stelle für diese vage Formulierung verzeihen).

Rein äußerlich betrachtet ist die Trilogie eine Fantasy-Geschichte. Je mehr man aber liest, desto eher merkt man, das die Bücher sehr vielschichtig und tiefgründig sind. Es geht um Wissenschaft und Religion, Glauben und Erkenntnis und die Vernatwortung, die das Erwachsenwerden mit sich bringt. Dabei ist es aber keinesfalls ein typischer Teenie-Roman, es geht tatsächlich um große philosophische und religiöse Fragen und Aspekte.

Ich würde mich nicht als besonders religiösen Menschen bezeichnen, aber als ich den letzten Band gelesen hatte, war ich tatsächlich irgendwie mit einem Gefühl tiefer Erkenntnis durchströmt, das man nicht richtig in Worte fassen kann. Ob jeder das beim Lesen so empfindet, kann ich nicht sagen, aber ich würde allen empfehlen, die Bücher zu lesen: Im schlechtesten Fall ist es dann einfach das Abenteuer eines jungen Mädchens, das auszog, um mehr über die Welt zu erfahren, aber vielleicht gibt die Geschichte einem auch viel mehr als das...